The galleries in Berlin are currently closed to visitors until further notice in order to help contain the spread of the coronavirus. Stay healthy, STAY AT HOME, and enjoy exploring the artworks digitally here on PiB! ps: Also follow PiB on Instagram for the upcoming takeovers by gallerists & artists!
Als Schutz vor der Verbreitung des COVID-19 Virus sind die Berliner Galerien für den Publikumsverkehr geschlossen. Bleibt gesund, BLEIBT ZUHAUSE, und genießt die Ausstellungen ausnahmsweise in digitaler Form hier auf PiB! Ps: Folgt PiB auf Instagram für die kommenden Takeovers von Galerist*innen & Künstler*innen!

Group Exhibition

»Caruso sings again!« Festival

Aimé Dupont, Herman Mishkin, Beat Presser, Joachim Rissmann, Karen Stuke, Caruso Kronenboden Collection

Curated by Karen Stuke (Kronenboden)

(there is no english version available;)

Angefangen hat alles mit einem Grammophon.
Dann kamen die Schellackplatten, eine nach der anderen.
Dann die Bücher. Dann das Wissen und das „noch mehr wissen wollen“.
Und noch mehr Patten. Filme. Und Geschichten.
Es geht um die Anfänge – durch das Grammophon zieht Enrico Caruso in die Wohnzimmer der Welt ein.
Er wird der berühmteste Tenor in der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts; ob er der Beste war kann man nicht sagen.
Dass man die wirkliche stimmliche Qualität Carusos aufgrund der unzureichenden Aufnahmetechnik nicht ergründen kann, macht sein Vermächtnis umso geheimnisvoller.
Doch darum geht es nicht. Es geht um eine Idee.
Und darum, eine Geschichte zu erkunden.
Er geht darum, Geschichten zu erzählen.
In eine Zeit, in ein Leben einzutauchen.
Wie man damals mit ihm umging, wie man heute mit ihm umgeht.
Mit ihm und dem Grammophon.
Wie ist es, so berühmt zu sein? Wie ist es, für eine Stimme zu leben?

Es gibt eine Ausstellung mit Arbeiten von Aimé Dupont, Herman Mishkin, Beat Presser, Joachim Rissmann, Karen Stuke, und der Caruso Kronenboden Sammlung.
Es gibt Musik: sechs Grammophone
Es gibt 100 Schellackplatten.
Es gibt Filme mit und über Caruso.
Es gibt Bücher.
Es gibt Talks und es gibt Dinnerabende mit Caruso Leibgerichten.

Das Caruso Festival findet in den Projekträumen Kronenboden, COPYRIGHTberlin und uqbar statt. Öffnungszeiten: Freitag, Samstag und Sonntag von 15 bis 19 Uhr.

[rhc_venue_image]

Feb 1 — 25, 2018
Opening Reception: Wednesday, Jan 31, 7 pm
+ Framework program: see flyer above & respective gallery websites
Finissage: Sunday, Feb 25, 3 pm

[btn_ical_feed]

All 3 venues: Schwedenstraße 16, 13357 Berlin
[Gesundbrunnen | Mitte]

Opening hours: Fri – Sun 3 – 7 pm

Admission free

Current photography exhibitions/events recommended in…
Berlin | Mitte

PiB’s current print issue
PiB Guide Nº32
SEP/OCT 2020

#pibguide

Discover great photography exhibitions/events in Berlin in PiB’s bi-monthly print issue, the PiB Guide! The PiB Guide Nº32 SEP/OCT is available as a booklet, A6 format · 56 pages · English & German · worldwide shipping.

Order your copy
Become a part of PiB’s next print issue!
Present your photography exhibition (or event, photobook, magazine, etc.) to PiB’s international audience of photography enthusiasts!
The print deadline for the PiB Guide Nº33 NOV/DEC 2020 is Oct 17th.
For additional infos please refer to PiB’s media kit, and feel free to get in touch for the current advertisement rates.
Note: PiB Online-Features are possible anytime – the print deadline does not apply for those.

PiB’s E-Newsletter

Sign up for PiB’s free Email-Newsletter and stay up-to-date in Berlin’s photography scene! Assembled with love once a week in English & German for an international audience of photography enthusiasts, collectors, curators and journalists.

Newsletter Sign-up
PiB's Weekly E-Newsletter
PiB's Weekly E-Newsletter

You & PiB

Reach a dedicated audience of art & photography enthusiasts in Berlin & beyond – by presenting your exhibition/event or institution/product/service with PiB!

Read more
#Tags for this article:
Search